Bordeaux Metropole Citypass, die Schlüssel zur Stadt

  • Cours du Chapeau Rouge in Bordeaux

    © E. Bouloumie

    Cours du Chapeau Rouge in Bordeaux

    © E. Bouloumie

  • Musee Beaux Arts

    © Crédit V. Bengold

    Musee Beaux Arts

    © Crédit V. Bengold

Bordeaux Metropole Citypass, die Schlüssel zur Stadt bordeaux fr

Der Citypass ermöglicht es, die Stadt, ihre Museen und Monumente für 24, 48 oder 72 Stunden zu besichtigen und die öffentlichen Transportmittel zu nutzen.

Der Pass im Überblick - Das Wichtigste von Bordeaux

  • Kostenloser Eintritt in mehr als 20 Museen und Sehenswürdigkeiten (CAPC Musée d’art contemporain, Musée d’Aquitaine, Musée des Beaux-Arts, Musée National des Douanes, Musée des Arts Décoratifs et du Design, Musée de la Création Franche, Institut Culturel Bernard Magrez, Tour Pey Berland, Porte Cailhau, Palais Rohan, Flèche Saint Michel…)
  • Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Trambahn, Bus, Pendelboot „BatCub“)
  • Kostenlose geführte Besichtigung durch das Unesco-Weltkulturerbe von Bordeaux
  • Ermäßigungen auf Ausflüge in die Weingärten, Flussfahrten, Freizeitaktivitäten uvm.

Weitere Services

1. Der CityPass schließt die emblematischen Stätten um Bordeaux mit ein, die größtenteils auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes stehen.
Bordeaux ist ein guter Ausgangspunkt für Entdeckungsfahrten nach Saint-Émilion (kostenlose Besichtigung der Felsenkirche), nach Blaye (kostenlose geführte Besichtigung der Festungsanlage Vauban) und zu vielen anderen historischen Stätten und Monumenten.

2. Die persönliche „Reiseassistenz“, eine weltweite Innovation. Von nun an können die Eigentümer des Bordeaux Métropole CityPass während der gesamten Gültigkeitsdauer ihrer Karte einen Service mit persönlichem Assistenten nutzen, der in Form einer App für Iphone und Android unter dem Namen „Wiidii“ verfügbar ist. Mithilfe der Spracherkennungsfunktion oder der Tastatur kann der Nutzer eine beliebige Frage stellen und Wiidii antwortet innerhalb weniger Minuten auf Französisch, Englisch oder Chinesisch. Hiermit kann der Besucher ebenso gut seinen Transfer zum Flughafen buchen, einen Tisch reservieren, einen Englisch sprechenden Arzt finden oder Antwort auf eine sonstige Frage bekommen, die ausgezeichnete Kenntnisse des Reiseziels voraussetzen.

3. Um es ausländischen Reisenden zu ermöglichen, permanent mit dem Internet verbunden zu sein, ist ein „Taschenmodem“ erhältlich, das die 4G-Wellen in WLAN verwandelt. (4 €)

Eine Entdeckungsreise durch die Stadt

Eine geführte Stadtbesichtigung sollte auf jeden Fall zum Tagesprogramm gehören. Aufbruch jeden Tag um 10 Uhr am Fremdenverkehrsamt, nur wenige Meter vom Grand Théâtre Bordeaux entfernt. Die Entdeckungsreise führt über die Kais zum „Miroir d’eau“ (Wasserspiegel), in dem sich die Fassaden des Place de la Bourse spiegeln. In Begleitung eines kundigen Führers lässt man sich in den engen Straßen der Altstadt überraschen. Eine Besichtigung von 2 Stunden ist im CityPass enthalten. 10 € ohne CityPass, +4 € mit einer Weinprobe in der Weinbar des CIVB.

Praktische Informationen

  • Preise: 24h 29 € / 48h 39 € / 72h 46 €
  • Erhältlich beim Fremdenverkehrsamt, am Bahnhof, an Verkaufsstellen des TBM-Netzes und online auf der Webseite des Fremdenverkehrsamtes.

Dauer

24h, 48h oder 72h

Weitere Informationen

Preise

  • Ab : 29 €
  • Bis : 46 €

Im Preis enthalten

  • Kostenloser Eintritt in mehr als 20 Museen und Monumente (CAPC Musée d’art contemporain, Musée d’Aquitaine, Musée des Beaux-Arts, Musée National des Douanes, Musée des Arts Décoratifs et du Design, Musée de la Création Franche, Institut Culturel Bernard Magrez, Tour Pey Berland, Porte Cailhau, Palais Rohan, Flèche Saint Michel…)
  • Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Trambahn, Bus, Pendelboot „BatCub“)
  • Kostenlose geführte Besichtigung durch das Unesco-Weltkulturerbe von Bordeaux
  • Ermäßigungen auf Ausflüge in die Weingärten, Flussfahrten, Freizeitaktivitäten uvm.

Kontakt & Reservierung

In der Nähe