Von Cafés zu Designerboutiquen: ein Tag in Rennes

Published on 04 September 2017
  • La Part des Anges in Rennes

    La Part des Anges - © La Mouette

    La Part des Anges in Rennes

    La Part des Anges - © La Mouette

  • Mint in Rennes

    Mint - © La Mouette

    Mint in Rennes

    Mint - © La Mouette

  • Blush in Rennes

    Blush - © La Mouette

    Blush in Rennes

    Blush - © La Mouette

  • Made in Frogs

    Made In Froggs - © la Mouette

    Made in Frogs

    Made In Froggs - © la Mouette

  • Les Brocanteurs in Rennes

    Les Brocanteurs - © La Mouette

    Les Brocanteurs in Rennes

    Les Brocanteurs - © La Mouette

  • Parc du Thabor

    Le Parc du Thabor - © La Mouette

    Parc du Thabor

    Le Parc du Thabor - © La Mouette

  • Le Bistrot à tartines

    Le Bistrot à tartines - © La Mouette

    Le Bistrot à tartines

    Le Bistrot à tartines - © La Mouette

  • Verdoyant in Rennes

    Verdoyant - © La Mouette

    Verdoyant in Rennes

    Verdoyant - © La Mouette

  • Pub O’Connells

    O'Connels - © La Mouette

    Pub O’Connells

    O'Connels - © La Mouette

Von Cafés zu Designerboutiquen: ein Tag in Rennes Rennes fr

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Bretagne? Rennes ist nur eineinhalb Stunden von Paris entfernt. Die Bloggerin und Illustratorin La Mouette führt uns durch diese angenehme, überschaubare Stadt, von der aus man schnell am Meer ist.

Eine himmlische Adresse: La Part des Anges

Ein etwas versteckt gelegenes, sehr gemütliches Café, in dem man Kaffee trinken, Mittag essen oder sogar einige Stunden arbeiten kann.
2 rue Saint-Melaine

Objekte der Begierde: Mint

In diese Geschenkboutique sollten Sie unbedingt hineinschauen: Zwei Designerinnen, die in Rennes aufgewachsen sind, bieten in ihrem Geschäft eine Fülle an hübschen handgemachten und originellen Objekten von Designern aus anderen europäischen Ländern an!
12 place du Champ Jacquet

Für den Kosmetikkoffer: Blush

Eine Auswahl an Nischenkosmetik für jede Geldbörse mit den perfekten Ratschlägen von Inhaber David und Kosmetikexpertin Camille.
3 rue du Chapitre

100% Französisch: Made in Frogs

In der gleichen Straße finden Sie dieses Geschäft mit Accessoires, Deko-Artikeln und Illustrationen von Designern.
12 rue du Chapitre

Burger-Champion: Les Brocanteurs

Ob im Inneren des Restaurants oder auf der schönenTerrasse im Schatten großer Bäume –Sie werden Ihren Burger oder Salat genießen! Besonders zu empfehlen ist der Veggie-Burger namens Princesse Leia.
2 place du Calvaire

Grüne Lunge: Der Parc du Thabor

Ein kleines Stück Paradies, mit adretten Blumenbeeten, aber auch wilderen, verwegeneren Anlagen. Den herrlichen Rosengarten sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

Leckereien: Le Bistrot à Tartines

Seien es die Limonade oder die Himbeertorte, der Schokoladenkuchen oder die herzhaft belegten Brote –in diesem Bistrot ist einfach alles lecker!
2 rue des Fossés 

Sagen Sie es durch die Blume: Verdoyant

In diesem winzigen Blumengeschäft werden Blumensträuße, Gestecke und Topfpflanzen verschenkfertig angeboten.
4 rue Hoche

Für Comic-Fans: M’enfin

Falls Sie wie ich Comics lieben, sollten Sie in dieser Buchhandlung vorbeischauen, die eine wahre Goldgrube ist. Es ist praktisch unmöglich, dieses Geschäft mit leeren Händen zu verlassen!
13 rue Victor Hugo

Irish Mood: O’Connells

In diesem irischen Pub in der Nähe des Parlaments der Bretagne findet man die typische Stimmung der grünen Insel wieder. Der ideale Rahmen, um sich für ein Rugbyspiel vor dem Großbildschirm unter die Einwohner von Rennes zu mischen.
7 place du Parlement de Bretagne

Was es sonst noch zu sehen gibt

In Rennes gibt es noch viele andere empfehlenswerte Orte, zum Beispiel:
- La Terrasse, das schöne Café-Restaurant im Parc du Thabor
- Das Café Albertine, von morgens bis abends eine perfekte Adresse / 10 rue Comté de Lanjuinais
- Das Kitchenette zum Brunch oder Kaffee und Kuchen/ 2 rue Jules Simon
- Les Petits Papiers, ein bezauberndes Schreibwarengeschäft / 2 place Saint-Germain

Wer ist La Mouette? 

Sie ist tagsüber Grafikerin und Illustratorin und nachts Bloggerin (oder umgekehrt?) und lebt seit 2011 in Rennes. 

Ähnliche Artikel