Die Partner von Goût de / Good France

Published on 10 November 2015
  • Food Adour

    Food Adour

    © Pierre Monetta

  • Vistamar  - J’aime Monaco

    Vistamar - J’aime Monaco

    © Pierre Monetta

  • Yacht de Paris – J’aime Paris

    Yacht de Paris – J’aime Paris

    © Pierre Monetta

  • La Mangeoire – J’aime New-York

    La Mangeoire – J’aime New-York

    © Pierre Monetta

  • Le Cirque - J’aime New-York

    Le Cirque - J’aime New-York

    © Pierre Monetta

Die Partner von Goût de / Good France fr

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN SEITE

DER PARTNER VON GOÛT DE/GOOD FRANCE

 

Unsere Partner engagieren sich, um diese einmalige Veranstaltung mit 2000 Teilnehmern auf allen 5 Kontinenten möglich zu machen.

 

Logo Atout France

ATOUT FRANCE, FRANZÖSISCHE ZENTRALE FÜR TOURISMUS

Atout France, die Französische Zentrale für Tourismus ist eine Interessengemeinschaft, die das Ziel verfolgt, Frankreichs Position als Reiseziel international zu stärken.

Atout France operiert gemeinsam mit seinen Partner (1200 privaten Firmen, lokalen Vereinigungen und Verbindungen) rund um eine gemeinsame Version des französischen Tourismus.

Atout France verfügt über tiefgehende Kenntnisse der touristischen Märkte, welche ihr erlauben eine passende Strategie für Frankreichs Besucher zu entwickeln. Die Zentrale für Tourismus stellt ihre Expertise in der Vermarktung und Projektplanung zur Verfügung, um ihre Partner hinsichtlich ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu unterstützen und bietet entsprechende Marketingmaßnahmen an. Auch für die Verbesserung des Dienstleistungsangebotes für die Besucher zeigt sich Atout France verantwortlich.

Zur Erfüllung dieser unterschiedlichen Aufgaben unterhält Atout France ein Netz mit 32 Büros in 27 Ländern.

 

Logo Collège Culinaire de France

LE COLLEGE CULINAIRE DE FRANCE

Das COLLEGE CULINAIRE DE FRANCE wurde von 15 international bekannten Küchenchefs gegründet. Aufgabe des Collège Culinaire ist die Förderung und Verbreitung der Gastronomie. Die Verbindung hat es sich zum Ziel gemacht, die Identität der französischen Kochkultur zu fördern und zu bewerben sowie ihren Weg zwischen Tradition und Innovation zu begleiten.

Das COLLEGE CULINAIRE DE FRANCE möchte die Gastronomie in ihrer dynamischen Entwicklung stärken und gleichzeitig Qualitätsstandards bewahren. Dazu gehören auch die Bewahrung der Esskultur im Alltag sowie die Betonung des Einflusses der französischen Esskultur auf Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Gesundheit.

In diesem Zusammenhang hat das COLLEGE CULINAIRE DE FRANCE 2013 das Label « Restaurant de Qualité » ins Leben gerufen, welches heute mehr als 1400 Restaurants in ganz Frankreich auszeichnet, die von leidenschaftlichen Küchenchefs betrieben werden. Dieser Initiative folgte im Jahr 2015 das Label « Producteur Artisan de Qualité » (dtsch. Produzenten mit Qualität), die heute 400 Produzenten und 50 Winzer umfasst, denn es gibt keine gute Küche ohne gute Produkte.

 

Logo JC Decaux

JCDECAUX

Die weltweite Nummer 1 der Außenwerbung, JCDecaux ist heute in mehr als 60 Ländern und 3700 Städten präsent. Begonnen hat alles 1964 mit einer einfachen Idee: kostenlos wird städtisches Mobiliar eingerichtet, im Gegenzug kann an prominenten Stellen geworben werden.

JCDecaux liefert hochwertige Außenwerbung, die in Qualität und Ästhetik überzeugt. Dieses Know-How, das im Stadtbild ebenso präsent ist, wie an Flughäfen oder Bahnhöfen, prägt auch das Bild Frankreichs im Ausland. Deswegen ist JCDecaux ein passender Partner für eine weltweite Veranstaltung, die die globale Aufmerksamkeit auf die französische Gastronomie lenkt.

 

Logo TV5Monde

TV5Monde

TV5Monde ist ein frankophoner Kultursender. Er wurde 1984 erstmals ausgestrahlt und sendet weltweit täglich 24 Stunden.

8 regionale Signale bzw. Programme, die sich an die kulturellen Unterschiede der Länder anpassen sowie TV5 Québec Canada, das von Montréal aus ausgestrahlt wird.

2 Thematische Sender: TiVi5 USA, der Jugendsender und TV5MONDE Style, der "Lebensart"-Sender.

Ein Netzwerk von 11 Sendern erreicht 291 Haushalte in mehr als 200 Ländern, das Programm kann über alle Plattformen erreicht werden und steht mit 13 verschiedenen Untertiteln* zur Verfügung. Somit wird eine weltweite Gemeinschaft von frankophonen Zuschauern erreicht.

TV5MONDE bietet neben zahlreichen Informationssendungen auch eine große Bandbreite an Filmen, Sportveranstaltungen, Dokumentationen, Jugendsendungen, Kochsendungen und vieles mehr.

*englisch, deutsch, arabisch, koreanisch, spanisch, japanisch, mandarin, niederländisch, portugiesisch, rumänisch, russisch, vietnamesisch und französisch.


Logo France Medias Monde

FRANCE MEDIAS MONDE

Die Welt hören und sehen

France Médias Monde vereinigt France 24, den dreisprachigen Informationskanal; RFI, das Weltradio und Monte Carlo Doualiya, der Radiosender in arabischer Sprache. Von Paris aus senden sie auf alle 5 Kontinente, in insgesamt 15 Sprachen. Die Journalisten und Korrespondenten bieten ihren Hörern und Zuschauern Informationen aus verschiedenen Blickwinkeln und Weltanschauungen heraus. Unter den Angestellten der Gruppe finden sich insgesamt 66 verschiedene Nationalitäten. Jede Woche erreichen RFI, France 24 und Monte Carlo Doualiya mehr als 90 Millionen Zuschauer und Hörer (gemessen am untersten Durchschnittswert der jeweiligen Ausstrahlungsländer.) Die Online-Welt der Gruppe zählt monatlich rund 23,4 Million Besucher – im September 2015 waren es gar 30,7 Millionen – wobei fast 40% andere Sprachen als Französisch nutzen. Auf Facebook versammelt die Gruppe 21,5 Million Fans sowie 8,8 Million Follower auf Twitter (Stand September 2015). France Médias Monde ist ein Partner und Aktionär im frankophilen Netzwerk von TV5MONDE.

Über France 24, ein Kanal der Gruppe France Médias Monde: france24.com

France 24 besteht aus drei internationalen Informationssendern, die 24 Stunden rund um die Uhr in 300 Millionen Haushalten auf allen Kontinenten in Französisch, Arabisch und Englisch empfangen werden. Zusammen erreichen die Sender 45,9 Millionen Zuschauer (gemessen in 64 von insgesamt 180 Ländern in denen mindestens einer der drei Kanäle empfangen werden kann.) Von Paris aus arbeitet das Redaktionsbüro von France 24 mit 142 weltweiten Korrespondenten zusammen. Die Sender können per Kabel oder Satellit, online oder über das Mobiltelefon empfangen werden. Alle drei Sprachversionen findet man zudem auf Youtube. Monatlich wird dieser Kanal rund 13,2 Million mal aufgerufen, 12,3 Millionen informieren sich in den neusten Videos (Jahresdurchschnitt 2014) - im September 2015 waren es gar 16,4 Millionen Besucher und 33 Millionen angeschaute Videos – auf den sozialen Netzwerken verfolgen wiederum 18,2 Millionen Menschen das Angebot von France 24 (Stand September 2015).

Über RFI, der Radiosender der France Médias Monde Gruppe

RFI ist ein französischer Nachrichtensender der weltweit auf Französisch und in 13 weiteren Sprachen*, via 156 FM, über Mittelwellen, Kurzwellen, Satelliten oder online empfangen wird. Mehr als 1000 Radiosender agieren als Partner und teilen das Programm von RFI. Dank der Erfahrung der in Paris ansässigen Redaktion und einem Netzwerk aus 400 Korrespondenten bietet RFI ein breit aufgestelltes und vielfältiges Informationsangebot. Jede Woche lockt RFI so rund 37,3 Millionen Zuhörer (gemessen in 37 von insgesamt 150 Ländern, in denen der Sender empfangen wird) vor das Radio, weitere 9,6 Millionen Menschen nutzen monatlich das Online-Angebot - im Oktober 2015 waren es sogar 14 Millionen - während 9,8 Fans RFI in den sozialen Netzwerken folgen (Stand Oktober 2015) ). rfi.fr

*englisch, kambodschanisch, chinesisch, spanisch, haoussa, kiswahili, mande, portugiesisch, rumänisch, russisch, vietnamesisch


Logo Michelin

MICHELIN

Michelin ist die weltweite Referenz für Köche und Liebhaber der guten Küche. Seit mehr als 100 Jahren wählt Michelin die besten Restaurants weltweit aus. Dafür werden anonyme und unabhängige Restauranttester undercover in das jeweilige Restaurant geschickt und überzeugen sich vor Ort von Qualität und Geschmack. Heute ermöglicht der Michelin Guide seinen Lesern, überall auf der Welt ein passendes Restaurant zu finden. Neben der Verleihung der berühmten Sterne fördert der Michelin neue Talente und Trends im Gastronomie Bereich. Mit der Unterstützung von Goût de / Good France möchte Michelin die französische Küche unterstützen und Teilnehmer weltweit dazu einladen, die französische Gastronomie zu feiern.


Logo Renault

FRANKREICH ALS ZENTRALER ASPEKT DER STRAHLKRAFT DER MARKE RENUALT

 Seit 116 Jahren trägt Renault zur Verbreitung der französischen Industrie bei. Als historischer Geburtsort der Marke geht der Großteil der Produktion und Forschung bei Renault bis heute von Frankreich aus.  Auf dem internationalen Markt, hat Renault vielfältige und nachhaltige Investitionen vorgenommen, um die Produktionsstätten an den jeweiligen Markt anzupassen. Dank länderspezifischen Maßnahmen in Vertrieb, Produktion und Bewerbung erfreuen sich die drei Marken Renault, Dacia und Renault Samsung Motors heute über wachsende Kundenstämme auf allen fünf Kontinenten. Mut, Innovation und Leidenschaft sind die Werte, für die die Männer und Frauen von Renault stehen und die Renault gerne an die französische Gastronomie und das Projekt "Gouts de France/Good France" weitergeben möchte.


Logo Perrier Jouet

MARTELL MUMM PERRIER-JOUET

Martell Mumm Perrier-Jouët repräsentiert heute die Aktivitäten Pernod Ricard auf dem Gebiet des Champagners und des Cognacs. Jedes der drei Häuser, Martell, Mumm et Perrier-Jouët, gegründet jeweils 1715, 1827 und 1811, verfügt über ein geschichtsträchtiges Erbe. Dank der Erfahrung und einem savoir-faire, das von Generation zu Generation weitergegeben wird, sind die Marken auch international zu Symbolen der französischen Lebensart geworden. Der Zusammenschluss der Häuser anlässlich von Goût de France steht in Kontinuität bereits begonnener gemeinsamer Aktionen und wirbt für die französische Gastronomie und Lebensart. 


Logo Staub

STAUB

Im Jahr 1974 von Francis Staub gegründet, beginnt das STAUB Abenteuer im Elsass im Osten Frankreichs, eine Region, die für ihre reiche Geschichte und gastronomische Tradition bekannt ist. Die STAUB Produkte kombinieren gekonnt traditionelle Handwerkskunst und moderne Technik. Der STAUB Schmortopf wird von den renommiertesten Köchen aus der ganzen Welt ausgewählt und besitzt eine einzigartige Ritzelabdeckung. Es ist eine Innovation, die Kondenswassertropfen gleichmäßig über das Zubereitete fallen lassen. Das Fleisch bleibt zart und das Gemüse bissfest. Die Aromen, der Geschmack und die kostbaren Nährwerte bleiben in all ihrer Intensität erhalten. Was auch immer Sie mit dem STAUB Schmortopf vorbereiten möchten, seien Sie versichert, dass Sie es sich schmecken lassen werden.


Logo Rungis

RUNGIS

Marché International Rungis liefert Spitzenprodukte für die französische Gastronomie. Als zentraler Anlieferer der französischen Lebensmittelindustrie und als Spezialist auf dem Gebiet einer nachhaltigen und traditionellen Gastronomie, verfügt Marché de Rungis über einen bekannten und ausgezeichneten Ruf im Universum der Gastronomie.Das Unternehmen Marché International de Rungis, das seinen Sitz 7km entfernt von Paris hat, steht in der weltweiten Liste der Großhandelsunternehmen der Gastronomie auf Platz 45. Diesen Erfolg verdankt Rungis in erster Linie den hervorragenden Grundnahrungsmitteln aus allen Regionen Frankreichs.Die Produktpalette ist ebenso abwechslungsreich wie das Land selbst und in keinem anderen Betrieb findet sich ein so großes Sortiment an Lebensmitteln, die mit den Labeln AOC, AOP, IGP u.a. ausgezeichnet sind. Neben seiner Funktion als Großhändler versorgt le Marché de Rungis auch Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte in verschiedenen französischen Städten, um so auch dem Endverbraucher ein ausgezeichnetes Angebot bieten zu können.

 

AIR FRANCE

Das ganze Jahr über serviert Air France die französische Haute Cuisine an Bord und stimmt somit Urlauber kulinarisch auf Ihre Reise ein. Mit seinem Einsatz die französische Küche weltweit zu verbreiten ist das Unternehmen selbstverständlich Partner von „Goût de / Good France“. Mit seinem einzigartigen Erbe führt Air France die kulinarische Tradition weiter, welche Exzellenz, Genuss und Exklusivität in den Vordergrund stellt. Das Unternehmen engagiert sich sehr stark für die Modernisierung seiner Produkte und Dienstleistungen und bereichert somit fortgehend die Angebote mit neuen Aufmerksamkeiten für die Kunden. Die Menüs werden sorgfältig von Sterneköchen ausgesucht, die Weinkarte und der Champagner liebevoll ausgewählt und die Tischkultur maßgeschneidert… Jeder Schlemmer-Moment wird mit der Leidenschaft, den Reisenden neuen Geschmacksrichtungen, die das Französische Know-How in den Vordergrund stellt, erzeugt und serviert.

 

AÉROPORTS DE PARIS

Aéroports de Paris ist als Betreiber diverser Flughäfen tätig, insbesondere für die drei großen Verkehrsflughäfen von Paris: Paris-Charles de Gaulle, Paris-Orly und Paris-Le Bourget tätig. 2014 haben die Aéroports de Paris rund 92,7 Millionen Passagiere auf den Flughäfen Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly empfangen. Weitere 230 Millionen Gäste haben die Pariser Flughäfen als Transit für weitere Flüge ins Ausland genutzt. Darüber hinaus wurden 2,2 Millionen Tonnen an Fracht- und Luftpost über die Pariser Flughäfen vertrieben. Als zentraler Anlaufpunkt für die Besucher Frankreichs, fühlt sich Aéroports de Paris verpflichtet, Frankreich bestmöglichst zu repräsentieren und jedem Gast ein herzliches Willkommen zu bieten. Aéroports de Paris ist stolz, Goût de France / Good France zu unterstützen und das Image Frankreichs in der Welt positiv zu verstärken.

 

 

 


Sie möchten OFFIZIELLER PARTNER des Ereignisses Goût de / Good France werden oder möchten mehr Informationen zu unseren aktuellen Partnern erhalten?

Kontakt: Michel Durrieu / Responsable pôle Tourisme – Direction des Entreprises et de l'Economie internationale - Ministère des Affaires étrangères et du Développement international - michel.durrieu@diplomatie.gouv.fr